Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Die dreifache Alina

Schwandorfer dominieren die Schülerinnen B Klasse bei den Bayerischen Einzelmeisterschaften.

Alina Lich (TuS Dachelhofen), Milena Burandt (DJK Ettmannsdorf) und Lena Kühner (TSV Klardorf) dominierten im Einzelwettbewerb der Schülerinnen B. Insgesamt holen die Oberpfälzer acht Medaillen.

Dreimal die „Goldene“ holt Alina Lich bei der Bayerischen Jugendeinzelmeisterschaft in Dillingen. Die Spielerin des TuS Dachelhofen sowie Milena Burandt (DJK Ettmannsdorf) und Lena Kühner (TSV Klardorf)  dominierten den Einzelwettbewerb der Schülerinnen B.

Bei der „Bayerischen“ standen in der Einzelkonkurrenz der Schülerinnen B Alina Lich, Milena Burandt und Lena Kühner, im Doppel Lich/Burandt und Niclas Reindl, SV Obertraubling mit Tom Schweiger, DJK Altdorf und in der Mixed-Konkurrenz Schüler B Alina Lich/Hannes Hörmann vom TV 1879 Hilpotstein, Niclas Reindl/Hanna Eschenbecher, DJK Ettmannsdorf  und Milena Burandt/Petros Sampakidis, TuS Fürstenfeldbruck auf einem Medaillenplatz. 19 Spielerinnen und Spieler der Ober pfalz gingen bei diesem Turnier an den Start. Davon kamen 14 Teil nehmer aus dem TT-Kreis Schwandorf.

Für die Bayerische Meisterschaft qualifizierten sich die Jugendlichen über die TTR-Werte und über die Platzierungen bei der Bezirkseinzel- meisterschaften der Jugend in Wackersdorf. In Dillingen wurde auf sehr hohem Niveau  Tischtennissport in allen Konkurrenzen geboten. Von den möglichen 45 Medaillen- plätzen konnte die Oberpfalz dieses Jahr acht erringen. Die Klasse der Schülerinnen B wurde von den Teilnehmerinnen aus dem Kreis Schwandorf beherrscht.