Zum Inhalt springen

Katharina Heigl fünfte beim Verbandsentscheid der Minimeister

Stulln/Milbertshofen, am Samstag reiste Katharina Heigl zum Verbandsentscheid der Tischtennisminimeisterschaften nach München-Milbertshofen, um bei den Mädchen der AK II an den Start zu gehen.
 
Die 20 Mädchen wurden in vier Fünfergruppen eingeteilt wobei nur die Besten zwei jeder Gruppe in die Endrunde kamen.
Die Gruppe von K. Heigl war die ausgeglichenste, da sich drei Mädchen jeweils einen Punktestand von 2:2 Punkten erspielt hatten. Einzig die Erste dieser Gruppe hatte 4:0 Punkte und die Letzte 0:4 Punkte.
 
Heigl verlor ihr erstes Spiel knapp mit 3:2 Sätzen, wobei sie in einem Satz eine 9:4 Führung nicht zum Satzgewinn nutzen konnte.
Das zweite Spiel gewann sie klar mit 3:0 Sätzen.
Entscheidend war ihr drittes Spiel. Hier konnte sie ihre Anfangsnervosität endlich ablegen und stellenweise ihre gewohnte Leistung abrufen. Dies wurde dann auch mit einem 3:1 Satzgewinn belohnt.
Beim letzten Gruppenspiel stieß sie auf die Gruppenerste. Auch hier hielt sie phasenweise super mit, hat aber schlussendlich diese Partie mit 3:1 Sätzen verloren.

Nun begann das große Rechnen und dank des besten Satzverhältnisses (9:7) der punktgleichen Spielerinnen konnte sie in die Endrunde einziehen, was zugleich Platz fünf auf dem Verbandsentscheid der Minimeisterschaft 2011 bedeutete.

Leider hatte sie in der Endrunde Lospech und musste zu Beginn gleich gegen die spätere Finalisten Friedl aus Schwaben antreten. Dieses Spiel verlor K. Heigl glatt mit 3:0 und schied so aus dem Turnier aus.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

4. März 2018

Kreisranglistenturnier der Damen und Herren

Am 04.03.2017 findet das Kreisranglistenturnier der Damen und Herren in Dachelhofen statt.

Nicht startberechtigt weil freigestellt:
1. BRLT
Saur, Lisa (DJK Ettmannsdorf)
Kapol, Jirina (TV Wackersdorf)
Fischer, Sabine (DJK Ettmannsdorf)
...